Schachfreunde Schwarz-Weiss Merzhausen

Wer gewinnt, hat schon verloren!

 
Auch in diesem Jahr veranstalteten wir in gemütlicher Runde eine kleine Weihnachtsfeier mit dampfendem Glühwein und leckerem Quiche lorraine (Auflauf), der neben saftigem Erdbeerkuchen und allerlei Plätzchen-Variationen für deftige Abwechslung sorgte. Als Höhepunkt des Abends war vorgesehen, die nunmehr 4. Auflage unseres Spaßturniers zu bestreiten; um den Teilnehmern einen besonderen Motivationsschub mit auf den Weg zu geben, winkte dem Gewinner ein Buchpreis: Aus ganzen fünf nagelneu angeschafften Schachbüchern durfte sich der Turniersieger eines aussuchen. So schenkte man sich nichts, um jeden Punkt wurde gerungen; dermaßen unerbittlich sogar, dass – als der Sieger des Turniers bereits feststand – um den 3. Platz gleich mehrere Entscheidungspartien ausgefochten werden mussten. Jörg und Attila hatten beide punktgleich den 3. Platz belegt, so galt es nun, bei jeweils halbierter Bedenkzeit um den dritten Preis zu ringen und am Ende waren es dann nur noch lächerlich knappe 45 Sekunden, die jedem Spieler zur Verfügung standen. Diesem Druck musste sich Jörg Bertram trotz beeindruckend zäher Gegenwehr schließlich beugen, so dass Attila Boda als geteilter Drittplatzierter glücklicher Besitzer eines Sets blauer Eierlöffel wurde. Eine kleine Überraschung gelang Manuel Möller, er konnte mit nur einer Niederlage den ungeteilten 2. Platz belegen und damit die gelben Eislöffel sein Eigen nennen. Christoph Bung überraschte hingegen nicht, denn ihm gelang es nach seinem Sieg in der ersten Auflage 2012 nun bereits zum zweiten Mal, das Merzhauser Verliererturnier souverän für sich zu entscheiden. Herzlichen Glückwunsch Christoph!
Drucken

Seite zuletzt geändert am: 27.12.2015, 12:05 von Admin Philipp   -   © 2014 Schachfreunde Schwarz-Weiss Merzhausen e.V. www.sf-merzhausen.de