Schachfreunde Schwarz-Weiss Merzhausen

26. Merzhauser Schnellschachturnier vom 8. Mai 2011

Dieses Turnier fand bei strahlendem Sommerwetter statt, zudem war wie schon häufiger ein Muttertag an diesem Sonntag. Dies waren wohl mit die Gründe, weshalb nur 32 Spieler den Weg zu unserem Turnier fanden, vielleicht haben wir auch zu wenig geworben für unsere Veranstaltung.

Da die Spieleranzahl nicht ausreichte drei Gruppen im Schweizer System zu spielen, entschied sich die Turnierleitung mit einem Meisterturnier mit 12 Teilnehmern im Vollrundenmodus und die übrigen im Hauptturnier per Schweizer System spielen zu lassen.

Das Meisterturnier hatte von Anfang an einen Favoriten, den letztjährigen Gewinner der A-Gruppe und Grossmeister Spyridon Skembris. Er sollte dieses Turnier ebenfalls gewinnen. Zweiter wurde der Fidemeister Rolf Ernst. Einen herausragenden dritten Platz errang Malte Thoms als Merzhauser Spieler!

Auch die beiden anderen Schachfreunde aus Merzhausen Michael Felber und Erik Kimmler errangen hervorragende fünfte und siebente Plätze.

Eine große Überraschung ereignete sich im Hauptturnier, dort gewann der Schachfreund aus Merzhausen Steffen Liegibel. Er konnte sich gegen eine starke Konkurrenz durchsetzen. Silvia Spiegelberg, die eigentliche Favoritin auf den Sieg, musste sich mit einem hervorragenden zweiten Platz begnügen.

Ebenfalls gut geschlagen haben sich die eigentlichen C-Klassen Spieler Andreas Greth und Isak Allushi, die einen erstklassigen vierten Platz erreichten. Dabei verwiesen sie deutlich bessere Spieler auf die Plätze. Nicht unerwähnt soll auch das gute abschneiden des Merzhauser Spielers Christoph Bung bleiben, der den dritten Platz erreichte. Bei den Jugendlichen, die im Hauptturnier ebenfalls mitspielten, zeichnete sich vor allem Clemens Sommerhalter durch eine sehr gute Leistung aus, er erhielt dafür auch den Pokal des besten Jugendspielers. Den zweiten Pokal erhielt der Merzhauser Jugendspieler Björn Eschbach der ihn sich mit drei erspielten Punkten sicherte. 

Meisterturnier, Kreuztabelle

Nr. Teilnehmer TWZ 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 Punkte SoBerg
1. Skembris,Spyridon 2451 ** 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 11.0 55.00
2. Ernst,Rolf 2040 0 ** 1 1 0 ½ 1 1 1 1 1 1 8.5 38.50
3. Thoms,Malte 2047 0 0 ** 1 1 1 1 ½ ½ 1 1 1 8.0 34.25
4. Groehn,Andreas 2062 0 0 0 ** 1 1 1 1 1 1 1 1 8.0 30.50
5. Felber,Michael 1902 0 1 0 0 ** 0 ½ 1 ½ ½ 1 1 5.5 22.75
6. Giesler,Julius 1805 0 ½ 0 0 1 ** ½ 1 0 0 1 1 5.0 20.75
7. Kimmler,Erik-Vinz 1930 0 0 0 0 ½ ½ ** 1 0 1 1 1 5.0 16.25
8. Hartmann,Lorenz 1907 0 0 ½ 0 0 0 0 ** 1 1 1 1 4.5 14.50
9. Armbruster,Stefan 1886 0 0 ½ 0 ½ 1 1 0 ** 1 0 0 4.0 19.25
10. Oelze,Jörn 1874 0 0 0 0 ½ 1 0 0 0 ** 0 1 2.5 9.75
11. Steiert,Roland 1583 0 0 0 0 0 0 0 0 1 1 ** 0 2.0 6.50
12. Mylich,Falk Dr. 1900 0 0 0 0 0 0 0 0 1 0 1 ** 2.0 6.00

 

Hauptturnier, Endrangliste nach 11 Runden Schweizer System 

Rang Teilnehmer Titel TWZ At Verein/Ort Land S R V Punkte
1. Liegibel,Steffen   1669 M SF Schwarz-Weiß   8 2 1 9.0
2. Spiegelberg,Silvi   1802 W SK Freiburg Zäh GER 7 2 2 8.0
3. Bung,Christoph   1726 M SF Schwarz-Weiß   7 1 3 7.5
4. Kienzler,Werner   1770 M SK Freiburg Zäh   7 0 4 7.0
4. Greth,Andreas   1393 M SC Heitersheim   7 0 4 7.0
4. Allushi,Isak   1368 M SK Freiburg-Wie   7 0 4 7.0
7. Hauser,Andreas   1632 M SK Freiburg Zäh   6 2 3 7.0
8. Lehmann,Eckhard   1679 M SC 1926 Leimen   6 1 4 6.5
9. Moos,Declan   1453 M SK Freiburg-Wie   5 3 3 6.5
10. Zick,Hubert   1497 M Schwarze Pumpe    6 0 5 6.0
10. Marschall v.Biebe   1282 M SF Schwarz-Weiß   6 0 5 6.0
12. Sommerhalter,Bern   1372 M Schachfreunde M   5 2 4 6.0
13. Steinbrenner,Helg   1647 M Schwarze Pumpe    5 1 5 5.5
14. Sommerhalter,Clem   875 M Schachfreunde M   5 0 6 5.0
15. Baldinger,Roland   1298 M Schwarze Pumpe    4 0 7 4.0
15. Kaufmes,Gerhard   1221 M SK Freiburg Wes   4 0 7 4.0
15. Isaart,Kevin   893 M Schachfreunde M   4 0 7 4.0
18. Eschbach,Björn     M SF Schwarz-Weiß   3 0 8 3.0
19. Weinmann,Alexande     M SF Schwarz-Weiß   1 0 10 1.0
20. Sutter,Stefan   1000 M SF Schwarz-Weiß   0 0 11 0.0

Sonderpreise gab es für

Teilnehmer mit der weitesten Anreise:
Eckhard Lehmann vom SC 1926 Leimen

Verein mit den meisten Teilnehmern
SK Freiburg Zähringen mit fünf Spielern

Beste und einzige Frau
Silvia Spiegelberg

Ältester und gleichzeitig bester Senior
Jörn Ölze

Jüngster Teilnehmer
Stefan Sutter,  11 Jahre

Zudem wurden den Jugendspieler Clemens Sommerhalter und Björn Eschbach ein Pokal als bester Jugendlicher überreicht.

Die jeweils ersten beiden der Gruppen erhielten Geldpreise. Den Geldpreis der Ratingwertung teilten sich die Spieler Andreas Greth und Isak Allushi.

Bei der Verlosung wurden 10 Kinokarten und ein MP3-USB Radio vergeben.

Drucken

Seite zuletzt geändert am: 12.05.2011, 11:16 von Administrator   -   © 2014 Schachfreunde Schwarz-Weiss Merzhausen e.V. www.sf-merzhausen.de